[<<< back|zurück]

Projekte: Azul

"Südländische Leichtigkeit mit einem Touch Downtown-Hipness"

Besetzung: Carlos Bica (db), Frank Möbus (g), Jim Black (dr)

Azul

In Gemeinschaft mit Gitarrist Frank Möbus, der mit seiner Band 'Der Rote Bereich' selbst Akzente im hauptstädtischen Jazz-Boom gesetzt hat, und Drummer Jim Black, der schon seit gut zehn Jahren die innovationsfördernde Kraft des Spree-Wassers gepriesen hat, beschreibt Bica mehr als nur ein vages Triangel Lissabon-Berlin-New York.

Indem seine Musiker und er an einem kollektiven Puls teil haben, der längst Kontinente übergreift, setzen sie einen kreativen Kontrapunkt zu den Unwägbarkeiten der wirtschaftlichen Globalisierung. In ihren multiurbanen Träumereien scheuen sie nicht den Blick zurück, verschmelzen die süße Ahnung der Vergangenheit mit den Visionen der Zukunft, sind sanft wie eine Katzenpfote, um im nächsten Augenblick die Krallen zu zeigen.

Wolf Kampmann

"Believer" heißt das vierte Album von Azul und erscheint zum 10. Geburtstag des portugiesisch-deutsch-amerikanischen Trios und bietet als besonderen Clou fünf Gast-Features des Turntable-Spezialisten DJ Illvibe (aka Vincent von Schlippenbach).


Frank Möbus

Frank Möbus, Jahrgang 1966, studierte Gitarre und Komposition am Berklee College of Music in Boston, Massachusetts (USA). Er ist Leader der Gruppe "Der Rote Bereich", die bisher sieben Alben veröffentlichte und auf zahlreichen Festivals in Europa und den USA zu erleben war.

Der Rote Bereich gilt mit seiner eigenwilligen Musik, dem anarchistischen Humor, intelligenten Arrangements und originellen Sounds als eine der aufregendsten Bands des neuen deutschen Jazz. Die Presse feiert den Roten Bereich als «wichtigste Vertreter des deutschen Avantgarde-Jazz».

Ansonsten arbeitet Frank Möbus weltweit mit unzähligen renommierten Formationen zwischen Modern Jazz und Neuer Musik. Sein zentrales musikalisches Anliegen - so glaubt der verstehende Hörer zu erkennen - ist sowohl die kompositorische als auch die spielerische Verschmelzung dieser stilistischen Ebenen unter systematischer aber auch spontaner Kultivierung tatsächlicher Eigenheit.

Frank Möbus ist Professor für Jazz-Gitarre und Leiter des Instituts für Neue Musik an der Hochschule für Musik Franz-Liszt Weimar.

mehr Info: www.frankmoebus.de


Jim Black

Jim Black spielt seit nunmehr über 30 Jahren Schlagzeug. Während seiner Jugend in Seattle, arbeitete der 1967 geborene in verschiedenen Formationen, die ein Spektrum von Garage-Rock bis hin zum Big Band Swing abdeckten.

Von 1985 an lebte er in Boston, wo er das Berklee College of Music besuchte. Während dieser Zeit nahm er verschiedene Alben auf, spielte in Europa und gab Sommerkurse in Berklee. 1991 zog Jim Black nach New York. Seitdem gilt Jim Black als einer der kreativsten und meistbeschäftigten Schlagzeuger der New Yorker Downtown-Szene.

Als Mitmusiker, sowie als Co-Leader/Komponist nahm er an mehreren Tourneen und Produktionen teil. Die wichtigsten Stationen sind hier das Ellery Eskelin Trio, Pachora, AlasNoAxis, Human Feel, Chris Speed´s Yeah No, Tim Berne's Bloodcount, Dave Douglas' Tiny Bell Trio, Uri Caine's Mahler-Projekt und Laurie Anderson.

mehr Info: www.jimblack.com


Videos

Hier können Sie zwei kurze Videos von Carlos Bica & Azul sehen:

Carlos Bica & Azul - "Password" (Video), 13 MB

Carlos Bica & Azul - "Azul é o mar" (Video), 18 MB

 
design by jazzdimensions.de